Wie funktionieren Hörgeräte?

Für jede Art von Hörminderung gibt es heutzutage eine große Auswahl an Hörgeräten. Grundsätzlich ist der Aufbau sehr ähnlich.

Hörgeräte nehmen mit ihren Mikrofonen den Schall um Sie herum auf. Diese akustischen Schallwellen werden in elektrische Signale umgewandelt und an einen Verstärker, einen sehr kleinen High-Tech-Computerchip weitergeleitet. Dieser verstärkt die Signale abhängig vom individuellen Hörverlust. Um den Hörverlust auszugleichen, werden die verstärkten Signale an einen Lautsprecher weitergeleitet und von diesem ins Ohr übertragen. Die fehlende Lautstärke wird also frequenzspezifisch und abhängig von Ihrem Hörverlust an Ihre Ohren gebracht.

Ihr Akustiker justiert den Hörverstärker, das Herzstück eines Hörgerätes, nach Ihrem persönlichen Hörverlust, Ihrer Hörsituation und Ihrem Hörgeschmack, um Ihren Hörverlust individuell auszugleichen.

Verschiedene Arten von Hörsystemen

Mittlerweile gibt es mehr als 1.000 verschiedene Hörsysteme. Sie alle unterscheiden sich bezüglich ihrer Leistungsfähigkeit, Bauart und Größe. Doch nicht jedes Hörsystem ist für jeden Hörbedarf geeignet. Ihr OTON Hörberater hilft Ihnen, die perfekte und unauffälligste Hörlösung für Sie zu finden.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen verschiedenen Arten von Hörsystemen:

Im-Ohr-Systeme

Diese extrem kleinen Geräte verstecken sich perfekt im Gehörgang. Sie werden individuell angefertigt und sind wahre Wunderwerke der Technik. Sie erfordern aufgrund ihrer Größe eine gewisse Fingerfertigkeit und sind nicht für jede Hörminderung geeignet.

Hinter-dem-Ohr-Systeme

So werden die klassischen Hörgeräte genannt. Allerdings sind sie viel kleiner und dezenter als noch vor wenigen Jahren. Es gibt sie in vielen verschiedenen Farbtönen, so dass sie perfekt der Haarfarbe angepasst werden können.

Diese Art von Hörgeräten besticht durch die vielen verschiedenen technischen und optischen Ausführungen – von der High-Tech-Variante bis zum einfachen Standardgerät.

HDO mit offener Anpassung

Anspruchsvoll, diskret und einfach schön. Die so genannte “Offene Versorgung” hat in den vergangenen Jahren das Tragen von Hörsystemen revolutioniert. Diese Geräte sind sehr klein und unauffällig und werden hinter dem Ohr getragen. Durch kleine und luftdurchlässige Halterungen sitzen sie perfekt und bestechen durch ihren guten Tragekomfort. Es gibt praktisch kein Fremdkörpergefühl, diese Geräte spürt man kaum noch.

Sie können dieses Hörsystem sofort testen. Offene Versorgung sind für leichte bis mittlere Hörminderungen geeignet.

RIC-Hörsysteme

Anspruchsvoll, diskret und klanglich brilliant. Die so genannte “Offene Versorgung” mit externem Lautsprecher ist eine Weiterentwicklung des Open-Fit-Systems. Bei dieser Art der Versorgung wird der Lautsprecher vom Hörsystem getrennt und sorgt mit seinem Sitz im Gehörgang für eine optimale Übertragung. Zusätzlich zu dem klanglichem Vorteil bestechen diese Geräte auch durch ihren hohen Tragekomfort. Es gibt praktisch kein Fremdkörpergefühl, diese Geräte spürt man kaum noch.

Sie können dieses Hörsystem sofort testen. Offene Versorgungen mit externem Lautsprecher sind für leichte bis starke Hörminderungen geeignet.

Implantierbare Geräte

Neben den konventionellen Hörgeräten gibt es inzwischen eine Vielzahl an teil- und vollimplantierten Hörsystemen. Es gibt auch eine Reihe von medizinischen und audiologischen Indikationen, bei denen die Anwendung von implantierbaren Hörsystemen ein besseres Ergebnis für die Patienten bringen kann. Auskunft ob Sie dafür in Frage kommen erhalten Sie bei OTON Die Hörakustiker und bei Ihrem HNO-Arzt.
Man unterteilt Hörimplantat-Techniken in unterschiedliche Teilbereiche. Jeder Implantat-Typ ist für eine bestimmte Art der Hörminderung vorgesehen. Hörstörungen können im Mittelohr, im Innenohr oder eine Kombination draus sein. Für fast jeden Defekt steht auch eine Implantat-Technik zur Verfügung.

Kompetente Betreuung auf höchstem Niveau

OTON Die Hörakustiker bietet als modernes Fachgeschäft auch die Nachbetreuung von Hörimplantaten an. In enger Zusammenarbeit mit Ihrer Klinik stimmen wir die individuellen Handlungsschritte ab. Durch den Informationsaustausch mit Ihrem behandelnden HNO-Facharzt, dem Klinik-Techniker, Ihrem Implantat-Hersteller sowie möglichen Reha-Zentren schaffen wir ein Netzwerk, das eine nachhaltige Qualitätssicherung für Sie bietet.

OTON Die Hörakustiker hat in jedem Fachgeschäft in Hamburg geschulte Ansprechpartner rund um das Thema Hörimplantat. Durch regelmäßige Erfolgskontrollen stellen wir sicher, dass auch Ihr Hörimplantat optimal eingestellt und gewartet wird.

Unsere Serviceleistungen

  • Servicekontrolle
  • Wartung der äußeren Komponenten
  • Austausch von Ersatzteilen für einwandfreie Funktion
  • Zusammenarbeit mit Ihrer HNO-Klinik und Ihrem Implantat-Hersteller
  • geschulte Mitarbeiter
  • Batterien für alle Sprachprozessoren
  • Vergabe von Leihgeräten

Fachgeschäft finden

Der Kauf von Hörgeräten ist Vertrauenssache. Als unabhängiger und inhabergeführter Hörakustiker nehmen wir uns Zeit für Ihre Ansprüche und Bedürfnisse. Gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis zu finden.
OTON Die Hörakustiker – Die Spezialisten für diskrete Hörgeräte.

Standortsuche